VLOG #019

#019 „Ich bin sexsüchtig“ – Interview mit einem Betroffenen

Jetzt auf Youtube schauen

Audio anhören

…oder auf Deiner Lieblingspodcast-Plattform

 

Experten gehen davon aus, dass in Deutschland um die 500.000 Menschen sexsüchtig sind. So ganz klar ist das nicht, denn das Thema ist hochgradig tabuisiert und fundierte Studien gibt es dazu kaum. Außerdem gibt einen riesigen Graubereich.

Sexsucht bzw. „Hypersexualität“, wie das auch genannt wird, gehört zu den sogenannten „Verhaltenssüchten“. Anders als bei der Abhängigkeit von Stoffen bzw. Substanzen, wie Drogen oder Alkohol, sind die Betroffenen anhängig von nicht-stofflichen Reizen und bestimmten Verhaltensweisen. Wann gerade die Lust zur Sucht wird, ist individuell sehr verschieden. Sie kann durch Erfahrungen in der Kindheit oder durch Bindungsangst ausgelöst werden. Es kann eine Form der Liebeskompensation sein oder eine Flucht aus dem Alltag. Klar ist nur eins: Eine Sucht entsteht nicht über Nacht, sondern schleicht sich langsam ein.

Von Sucht spricht man, wenn man abhängig ist und zwanghaft, wie ferngesteuert, Handlungen ausführt oder Substanzen nimmt. Obwohl man weiß, dass sie einem nur kurzfristig gut tun, langfristig aber eher schaden.

In meinem heutigen Gespräch mit einem sex- und pornosüchtigen Mann gehen wir auf viele Aspekte dieser Sucht ein. Von ihm habe ich gelernt, dass Betroffene häufig sehr genau wissen, dass sie süchtig sind, denn zum Wesen der Sucht gehört ja gerade, dass man es einfach nicht lassen kann, obwohl man es weiß.

In dieser Folge erfährst Du:

  • Wie sich Sexsucht zeigt
  • Welche Auswirkungen Sexsucht hat
  • Wie mein Gesprächspartner aus der Sucht rausgekommen ist und zwar ohne auf Sex verzichten zu müssen
  • Und noch viele weitere sehr persönliche Dinge über meinem Gesprächspartner

Es ist ein längeres Video geworden. Aber es enthält so viele wichtige Aspekte, dass ich nicht entscheiden konnte und wollte, welche davon gerade für Dich besonders wichtig sind.

Es braucht Mut, den ersten Schritt raus aus der Sucht zu gehen. Aber dieser Schritt ist gleichzeitig der erste Schritt rein in Richtung Selbstbestimmung und Freiheit.

Dein Alex

Hier findest Du Tests zur Selbstdiagnose:
https://anonyme-sexsuechtige.de/teste-dich/
https://slaa.de/infos/formular/40-fragen-zur-selbstdiagnose

Selbsthilfegruppen:
Anonyme Sexaholiker Deutschland: https://anonyme-sexsuechtige.de
Anonyme Sex- und Liebessüchtige – Deutschsprachige S.L.A.A. e.V.: https://slaa.de

Schreibe uns gerne Deine Gedanken zum MANN-DAYS-Vlog in die Kommentare.

Unterstütze unsere Arbeit: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=N5S6LNWAMGXCC

Folge uns auf: Facebook: https://www.facebook.com/alexunderik.de
Instagram: https://www.instagram.com/alexunderik.de

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Holʼ Dir Deinen Impuls für die Woche!