Blogpost #002 | 27. März 2021

Der Kampf geht zu Ende

Seit Jahrtausenden fürchten sich Männer vor Frauen.

Deshalb misstrauen sie ihnen, setzen sie herab, erniedrigen sie, schließen sie aus, verfolgen sie, misshandeln sie, missbrauchen sie und bringen sie um. Sie tun das, weil sie es nicht anders gelernt haben. Sie tun das, weil sie selbst herabgesetzt, erniedrigt, ausgeschlossen, verfolgt, misshandelt, missbraucht und umgebracht wurden.

Sie haben nicht gelernt, dass physische Überlegenheit nicht das gleiche ist wie Autorität und Respekt. Gewalt, egal ob physische oder seelische Gewalt, erreicht keinen Respekt. Gewalt erreicht keine Liebe. Gewalt erreicht Unterwürfigkeit und Angst. Gewalt schafft neue Gewalt.

Männer, die sich selbst nicht verstehen, werden nicht verstanden. Männer, die sich selbst nicht lieben, werden nicht geliebt. Männer, die sich selbst nicht respektieren, werden nicht respektiert.

Es wird wahrscheinlich noch lange dauern, bis das auch der letzte verstanden hat. Aber die Veränderung hat längst begonnen.

Viele Männer haben schon jetzt verstanden, dass die Welt nur dann ein besserer Ort wird, wenn Männer bessere Männer werden. Sie haben verstanden, dass sie selbst es sind, die sich annehmen und lieben müssen, um Glück und Liebe auch von anderen zu bekommen.

Sie haben verstanden, dass sie zu allererst aufhören müssen zu kämpfen. Gegen andere, gegen Frauen, aber vor allen Dingen gegen sich selbst.

Beende den Kampf. Gegen Dich und andere.

Jetzt. Heute.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie ist müde

„Sie ist müde. Todesmüde von ihrem Kampf und der Kampftaktik anderer, die sie fühlt wie ihre eigene.
Ich sehe, höre und fühle, dass auch die Männer müde sind von alledem. Von all dem Krampfhaft-in-einer-Rolle-sein, von der vermeintlichen Täterschaft, von der ganzen Rüstung an Funktion und Leistung. Männer wie Frauen sind erschöpft von der gesellschaftlichen Maskerade, von jahrtausendalten Strukturen.

Und das ist gut so. Denn wenn wir uns erschöpft haben in einem alten Prinzip, ist die Zeit da, die Form zu verändern und gemeinsam in ein neues Miteinander zu schmelzen.“

(Gefunden bei :Gefährtinnenkreis)

Es ist an der zeit

„Es ist an der Zeit, dass Männer wieder ganz in ihre kraftvolle Männlichkeit eintauchen und somit heraus treten aus Schuld und Scham

Es ist an der Zeit, denn ich als Frau brauche euch In eurer Kraft

Es ist an der Zeit, dass die männliche Kraft wieder in der ganzen Präsenz heilsam wirken kann.
Ohne das Kraft mit Gewalt und Übergriff missverstanden wird

Es ist an der Zeit, dass ich als Frau eure kraftvolle Stärke genießen kann, denn sie führt mich in eine tiefe Entspannung
In absolute Sicherheit und somit auch in meine Kraft

Es ist an der Zeit, dass wir Frauen wieder ganz in unsere pure Weiblichkeit eintauchen, ohne Schuld und Scham

Es ist an der Zeit, dass wir Frauen wieder unsere Schönheit genießen und verschenken, ohne Angst zu haben Opfer zu werden. Denn es bedeutet zu lieben und zu fließen und zu sein, was wir sind: Pure Schönheit!!

Ich weiß, es führt uns in unsere Kraft

Ich wünsche mir,
dass Frauen und Männer sich wieder so begegnen

Kraftvoll und pur

Ich habe es erlebt

Es ist unendlich heilsam und mein Herz brennt dafür“

Carmen Liem

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Holʼ Dir Deinen Impuls für die Woche!